Äthiopien - Attat Hospital: Mehr als ein Krankenhaus

Äthiopien - Attat Hospital: Mehr als ein Krankenhaus

Projekt-Nr.: P13602

Jahr für Jahr tausende Operationen, hunderte Entbindungen und eine Vielzahl ambulanter Patienten: Im Attat Hospital gibt es viel zu tun, denn für die Menschen in Guraghe, einer ländlichen Gegend 200 Kilometer südwestlich von Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba, ist es das einzige erreichbare Krankenhaus. Doch es ist weit mehr als das. Denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des von den „Medical Mission Sisters“ (MMS) geleiteten Hospitals kümmern sich nicht nur um die medizinische Versorgung, sondern setzen auch den Ansatz eines „integrierten Basisgesundheitsdienstes“ erfolgreich in die Praxis um. So erstrecken sich die Aktivitäten des Attat Hospitals von der Aids-Prävention über die häusliche Pflege von Menschen mit Behinderung und Kurse zur Gesundheitsbildung bis hin zum Bau von Trinkwasserbrunnen. MISEREOR fördert das integrierte Konzept des Krankenhauses schon seit vielen Jahren.

Anzeige:
Back to Top