Haiti - Waldgärten: Neues Fundament für Haiti

Haiti -  Waldgärten: Neues Fundament für Haiti

Projekt-Nr.: P22302

In Haiti hat die unkontrollierte Abholzung von Bäumen zur Gewinnung von Holzkohle zu einer dramatischen Verschlechterung der Böden geführt. Immer noch werden Jahr für Jahr etwa 50 Millionen Bäume gefällt, ganze Regionen drohen zu verkarsten. Die Erträge aus der Landwirtschaft reichen deshalb längst nicht mehr aus, um die Menschen zu ernähren. Die erodierenden Böden verlieren an Fruchtbarkeit und können kaum noch Wasser aufnehmen, sodass Haiti trotz ausreichender Niederschläge immer häufiger unter Wassermangel leidet. Angesichts dieser Situation schließen sich immer mehr Kleinbauernfamilien zusammen, um gemeinsam ihr Land zu sanieren und in Waldgärten nachhaltige Landwirtschaft zu betreiben. MISEREOR-Spenderinnen und -Spender unterstützen sie dabei.

Back to Top